Willkommen


be me Melanie, das bin ich. Ich bin eine ü40-Bloggerin und Mutter von drei Kindern im Alter von 15, 10 und 6 Jahren. Wir leben mit unseren beiden Hunden sowie unseren beiden Katzen in einem älteren aber sehr charmanten Häuschen in einer kleineren Großstadt im Süden Deutschlands. Genauer gesagt in der Weinstadt Heilbronn. Gerade findet hier die Bundesgartenschau (BUGA) statt.

Sonne und Meer machen kreativ

Die Sonne und das Meer lassen mich kreativ werden. Das Meer habe ich leider (noch) nicht so oft zur Hand, aber die Sonne scheint hier für deutsche Verhältnisse doch sehr häufig. So verleitet sie mich oft zum Nähen, Malen oder Schreiben. Nebenbei gestalte ich unser Häuschen immer weiter zum süßen Cottage um. Ich bin natürlich kein Profi in meinen Hobbys, aber ich lerne bei jedem Projekt immer mehr dazu. Das macht es für mich so aufregend und auch spannend. Ich weiß einfach nie, ob mir das Ergebnis am Ende gefällt oder ich das neue Stück wieder loswerden möchte.

Da auch meine Familie das Meer und die englische Sprache so gerne mag, ist unser Ziel und großer Wunsch entweder komplett oder teilweise in die Staaten (Virginia Beach) zu gehen. Wir sind daher gerade dabei unser Business auf verschiedene internationale Beine zu stellen, damit das ermöglicht werden kann.

bememelanie_ich_liebe_das_meer
Sonne und Meer schenken mir kreative Ideen

Diagnose AVWS und Anorexie

Alle meine Kinder sind gerade in einem sehr spannenden Alter. Meine Tochter befindet sich mit 15 mitten in der Pubertät und kämpft damit, sich selbst zu finden. Leider hat das einige Nebenwirkungen, wie jetzt gerade die Anorexie. Der Größere meiner beiden Söhne wurde im Februar 2018 mit AVWS diagnostiziert. Alles ist anders mit diesen Diagnosen und doch weiß keiner wirklich wirkich was zu tun ist. Zumindest nicht bei der AVWS. Unser Kleinster kommt nun in die Schule. Er saugt gerade alles auf, was ihm zwischen die Ohren und in die Augen kommt. Ob auch hier die Diagnose AVWS auf uns zurollen wird? Man weiß es noch nicht. Hier erfährst du mehr über AVWS.

Mein Business

Gemeinsam mit meinem Mann führe ich ein IT-Unternehmen. Ich bin nicht der IT-ler. Aber er und das schon seit über 20 Jahren. Er ist ein Gott was Technik angeht. Er beschäftigt sich einfach mit allem was einen Stecker hat und Strom bezieht. Gerade erst hat er seinen ersten eigenen 3D-Drucker entworfen, weil ihm die kaufbaren Drucker zu schlecht arbeiten oder viel zu teuer sind.

Ich schmeiße das Büro, organisiere, kümmere mich um das social-media marketing und bin bei manchen Softwareprojekten der kreative Kopf. Am liebsten arbeite ich mit odoo (einer open source erp software, welche wir auch unseren Kunden empfehlen und einrichten), Canva (für die Gestaltung von Posts, Flyers, Bannern etc.) und DrumUp (Content und Post-Planer).

Nicht immer läuft alles rund und wir kämpfen uns noch immer durch. Ich möchte hier auch gerne über meine Erfahrungen über die Selbständigkeit erzählen. Und zwar die Wahrheit und nicht das Schön-Gerede.

Warum be me Melanie?

Da ich mit ü40 bereits einiges an Erfahrungen sammeln durfte, von wollen kann ja nicht immer die Rede sein, dachte ich mir, dass könnte guter Content für Menschen in der selben Lebenslage sein. Und So entstand die Idee zu diesem Blog.

Wenn ich mit meinen Blogs helfen kann, etwas Mut in Sachen Selbständigkeit, AVWS und Anorexie zu schaffen, habe ich mein persönliches Ziel bereits erreicht. Aber Achtung! Ich schreibe vielleicht nicht immer brav und nett.

Auf alle Fälle wünsche ich jedem eine schöne Zeit auf meinem Blog und freue mich natürlich, wenn du auch meinem Facebook-, Pinterest-, Twitter– oder Instagram-Account folgen magst und immer wieder hier vorbeischaust.


Herzlichst Deine Melanie